Coaching

Generell steht das Anliegen/ die Fragestellung von Ihnen im Mittelpunkt des zielorientierten Prozesses. Coaching beinhaltet für mich immer zwei Ebenen: eine, die über Themen theoretisch und in hohem Maße persönlich reflektiert –eine, die praktisch Werkzeuge entwickelt (personspezifisch abgeleitet), die im Alltag anwendbar sind. In der Regel geschieht dies im Rahmen einer Sitzung gleichzeitig- so dass einerseits die reflexive Ebene angeregt und andererseits Praktisches für die tägliche Arbeit entwickelt wird. Dies geschieht mit unterschiedlichen Methoden.

Beispielsweise nutze ich das Medium Video, um Interaktionen im Führungsalltag oder im Rahmen der Hochschullehre einzufangen und mit den Bildern und den daraus entstehenden Impulsen zu arbeiten. Eine weitere Möglichkeit ist es, mit dem Systembrett Situationen deutlich sichtbar aufzustellen, um die Chance zu nutzen, eine weitere Perspektive einzunehmen und damit Lösungs- respektive Zielbilder zu erarbeiten.
Das Methodenrepertoire wird passend zu Ihrem Lerntyp gewählt, damit Sie den
größtmöglichen Nutzen im Sinne der Nachhaltigkeit generieren und die von Ihnen definierten Ziele erreicht werden.
Den Coachingprozess begleite ich mit einer Prozess- und Ergebnisevaluation, zur Sicherung der Qualität und Zielerreichung.
Die Beratung von Psychotherapeutischen Fragestellungen schließt ein Coaching aus!

Mehr zu Coaching: www.dbvc.de